Cyberkriminalität - wie sicher ist Ihre IT?

Die Angst vor Einbrüchen ist nicht mehr die größte Sorge vieler Unternehmen. Viel größer ist in der heutigen Zeit die Gefahr, dass die firmeninterne IT gehackt wird und wertvolle Daten verschwinden oder missbraucht werden.

 

Cyber-Kriminalität ist das Schlagwort, das in den letzten Jahren immer mehr durch die Presse geistert und zum gefürchteten Schreckgespenst jedes IT-Nutzers wird.

Wie sicher sind unsere Daten im Netz wirklich? Gibt es hier Sicherheit überhaupt noch oder sind wir den Computer-Hackern hilflos ausgeliefert?

In kürzlich bekannt gewordenen Fällen wurden beispielsweise ganze Firmen gehackt, komplett lahmgelegt und erst nach Zahlung eines Lösegeldes wieder „frei gegeben“. Der Albtraum eines jeden Unternehmers!

 

Bei seinem Vortrag zum Thema IT-Security hat uns der aus Fachzeitschriften und TV bekannte IT-Forensiker Nicolai Landzettel Beispiele aufgezeigt, wie man problemlos an Daten kommt und so ganze IT-Systeme hacken kann. Er hat gezeigt, wie man die Sicherheit einer IT durch- leuchten und Schwachstellen aufspüren kann. Ziel war es, die Zuhörer für einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Netz zu sensibilisieren.

„Hacker und Cyber-Kriminelle mögen ihn nicht, den IT-Spezialisten Nicolai Landzettel, der mit seinem Unternehmen Data-Sec bei mittelständischen Unternehmen für Computersicherheit sorgt. Warum, wird klar, wenn man ihn als Vortragsredner erlebt: Er weiß einfach zu viel und gibt das Wissen bereitwillig weiter. Denn selbst das harmlose Aufladen von E-Zigaretten am USB-Anschluss kann eine IT-Katastrophe hervorrufen. Für Nicolai Landzettel ist es deshalb wichtig, nicht nur technisch aufzurüsten, sondern auch die ganz normalen Nutzer aufzuklären und mit ins Boot zu holen."


Im Anschluss an den sehr aufschlussreichen Vortrag haben unsere Partner von der Allianz Mittel und Wege aufgezeigt, wie wir uns vor cybertechnischen Angriffen absichern können.

 

 

GFA Finanzberatung